Schlauchliner-Renovation (Inliner)


anleser inlinerIm Bereich der Schlauchliner-Renovation setzen wir folgende DIBt zugelassenen Systeme ein:

 

BRAWOLINER

Das BRAWOLINER®-Gesamtsystem ist das erste reine Hausanschlussverfahren, welches die umfassenden Prüfkriterien des Deutschen Instituts für Bautechnik in Berlin erfüllt und die DIBt-Zertifizierung mit der Zulassungs-Nr. Z-42.3-362 erhalten hat. Dies gibt sowohl den (privaten) Endkunden als auch den Einbaufirmen die Sicherheit, ein System mit geprüftem Qualitätsnachweis zu erhalten bzw. zu verwenden.


Zudem wurde das BRAWOLINER®-Sanierungssystem mit dem Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.
Der Brawoliner ist ein nahtloser Textilschlauch aus 100 % Polyester und wird mit dem dazugehörigem Harz im Grundleitungs- und Hausanschlussbereich mit Bögen bis zu 90 ° eingebaut. Ein hoher Qualitätsstandart und geprüftes Material zeichnen den Brawoliner aus.
Auf das Sanierungssystem BRAWOLINER® aus dem Hause KOB (Karl-Otto-Braun) sind wir geschult und zertifiziert.
Die Grüneinfärbung des BRAWOLINER®-Harzes gewährleistet eine optimale Sichtkontrolle und damit Sicherheit für die Durchtränkung des Schlauches mit dem Harz.
Das von uns eingebaute Material wird fremdüberwacht, bzw. durch eine Rückstellprobe einer Qualitätssicherung unterzogen.

 

  • Brawo-Inliner-Sanierung1
  • Brawo-Inliner-Sanierung2
  • Brawoliner 01
  • Brawoliner 03
  • Brawoliner 04
  • Kanalsanierung_Inlinersanierung
  • Kanalsanierung_Inlinersanierung02

 

PL-Inliner-System

Beim PL-Inlinersystem wird ein mit Epoxidharz getränkter Nadelfilz- oder nahtloser Textilschlauch (aus 100% Polyester) in der entsprechenden Rohrdimension per Inversionsverfahren in die zu sanierende Entwässerungsleitung eingebracht. Hierbei können neben Grundleitungen und Kanälen auch innenliegende Fallrohre (z.B. Flachdachentwässerungen) sauber und zuverlässig saniert werden - ohne Stemmarbeiten oder Wandaufbrüche. Nach der vorgegebenen Aushärtezeit werden durch die Sanierung verschlossene Abzweige und Anschlüsse mittels Fräsroboter wieder aufgefräst und geöffnet. Dieser Arbeitsgang erfolgt unter konstanter TV-Kameraüberwachung und sichert einen reibungslosen und sicheren Ablauf. DIBt-Zertifizierung mit der Zulassungs-Nr. Z-42.3-440

 

Alle von uns eingesetzten Materialien zur PL-Inlinersanierung wurden auf ihre Umweltverträglichkeit geprüft. Das PL-Inliner-System aus dem Hause Bodenbender weist nachweislich einen hohen Qualitätsstandart im Bereich der grabenlosen Kanal- und Rohrsanierung (Renovation) auf. Es liegen uns entsprechende Prüfzeugnisse der von uns verwendeten Materialien vor. Nach jeder Sanierungsmaßnahme führen wir im Anschluss die geforderte Dichtheitsprüfung nach DIN EN 1610 durch. Selbstverständlich sind wir auf das PL-Inliner-Verfahren geschult und zertifiziert. Die PL-Inlinersanierung bieten wir bereits ab einem Leitungsdurchmesser von DN 70 bis DN 200 an. Vor einer jeden PL-Inliner-Sanierung bedarf es auf jeden Fall einer Zustandsanalyse mittels Kanal-TV-Kamera um ein wirtschaftliches Angebot erstellen zu können. Das PL-Inlinersystem ist bis zu 90° bogengängig und passt sich bis zu zwei Dimensionssprüngen optimal an. Die Blaueinfärbung des PL-Inliner®-Harzes gewährleistet eine optimale Sichtkontrolle und damit Sicherheit für die Durchtränkung des Schlauches mit dem Harz.


  • PL-Inliner-Sanierung-1
  • PL-Inliner-Sanierung-10
  • PL-Inliner-Sanierung-11
  • PL-Inliner-Sanierung-2
  • PL-Inliner-Sanierung-3
  • PL-Inliner-Sanierung-4
  • PL-Inliner-Sanierung-5
  • PL-Inliner-Sanierung-6
  • PL-Inliner-Sanierung-7
  • PL-Inliner-Sanierung-8
  • PL-Inliner-Sanierung-9
  • PL-Inliner-System 01
  • PL-Inliner-System 02
  • PL-Inliner-System 03
  • PL-Inliner-System 04
  • PL-Inliner-System 05