Informationen

Hier finden Sie Informationen rund um Ihre Abwasserkanalisation:

·     Rohrpflege-Reinigung

·     Dichtigkeitsprüfung

 

Was Sie wissen sollten:

-Zum aktuellen Thema "Dichtheitsprüfung"

Die Durchführung von Dichtheitsprüfungen an privaten Abwasserleitungen  gemäß § 61a LWG NRW darf ausschließlich nur durch Sachkundige erfolgen. Wir verfügen über den geforderten und vorgeschriebenen Sachkundenachweis (Runderlass des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz - IV-7- 031 002 0407- vom 31.3.2009) und sind berechtigt diese Dichtheitsprüfungen durchzuführen. Zusätzlich sind wir durch das KomNetGEW (Kommunales Netzwerk Grundstücksentwässerung / IKT) geprüft und zertifiziert. Unsere sachkundigen Mitarbeiter sind auf der Sachkundigenliste (LANUV) geführt!

-Wenn Rohrverstopfung droht?

Rohrverstopfungen treten meist plötzlich auf und verursachen oft viel Schmutz und Dreck. Doch in den meisten Fällen kündigen sich Rohrverstopfungen bereits im Vorfeld an. Es kommt zu Warnsignalen wie Geräuschebildung (Gluckergeräusche) oder zu Geruchsbelästigung (Fäkalien, Abwassergerüche). In solchen Fällen sollten Sie gleich einen Fachbetrieb bestellen und das Problem professionell lokalisieren und beheben lassen. Oft werden solche Warnsignale überhört oder ignoriert. Das macht das Problem aber meist noch viel schlimmer. Es kann zum kompletten Verschluss der Rohres führen und die Abflüsse drohen überzulaufen. Ein überlaufender Abfluss kann zu großem Schaden führen, vom Schmutz und Ärger ganz zu schweigen. Verzichten Sie auf die Verwendung von chemischen Produkten. Chemische Produkte helfen meist nur wenig und können Abflussrohre sogar beschädigen.Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen umgehend weiter. Von der Beratung bis zur Arbeitsdurchführung ausschließlich durch unser erfahrenes Personal. Sollte es jedoch bereits zur totalen Verstopfung gekommen sein, sind wir rund um die Uhr an allen Tagen im Jahr persönlich für Sie erreichbar und einsatzbereit.

Unser Tipp:

Beugen Sie Verstopfungen und Störfälle an Abfluss- und Abwasseranlagen vor. Nutzen Sie unseren Wartungsservice. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

-Vorsicht Drückerkolonne!!!

Derzeit treiben einige Firmen in Nordrhein-Westfalen ihr Unwesen, indem sie bevorzugt älteren Hauseigentümern überteuerte Sanierungen der Abwasserrohre hinsichtlich des geforderten Dichtheitsnachweises bis 2015 meist über Haustürgeschäfte aufdringlich verkaufen möchten.

Die Masche funktioniert in der Regel so:

Es klingelt an der Haustür (in den meisten Fällen bei älteren Hausbesitzern). Vor der Türe stehen Herren einer Firma, welche angeblich im Auftrag der Kommune sind um die Abwasserrohre auf ihren Zustand zu überprüfen, hinsichtlich der geforderten Dichtheitspürfung bis 2015. Diese Überprüfung soll dann auch nur ca. 40 bis 50 € kosten. Ist der Hausbesitzer auf ein solch angebliches "Schnäppchen" eingegangen muss dieser leider kurze Zeit später feststellen das die Kosten nach einer solch günstigen Prüfung rapide nach oben gehen. Denn zur Prüfung kommen dann eine überteuerte Reinigung mit Hochdruck, Fräsarbeiten und wieder eine TV-Befahrung.In vielen Fällen wurde davon berichtet, dass falsche Aufnahmen in Form von CD oder DVD dem Kunden vorgeführt wurden, auf dem eine defekte Grundleitung zu sehen war. Eins wussten die hilflosen Kunden nicht, die gezeigte Leitung war gar nicht ihre. Resultat: Leitung ist dringend sanierungsbedürftig! Es wird dem Hausbesitzer dann ein Angebot direkt mit Auftragsbestätigung vorgelegt welche teilweise den dreifachen Preis einer seriös angebotenen Sanierung entspricht. Die Unwissenheit der Hausbesitzer und die Angst hinsichtlich der undichten Abwasserrohre Ärger mit der Kommune zu bekommen, ermutigt sie dann den Auftrag schriftlich zu erteilen. Leider meist viel zu spät bemerken betroffene Hauseigentümer das sie viel Geld hätten sparen können und Opfer von sogenannten "Kanalhaien" geworden sind.

Unser Tipp:

Gehen Sie bitte keine solcher Haustürgeschäfte ein und unterschreiben Sie nichts!!

Sie können sich auch gerne in solchen Fällen mit uns in Verbindung setzen.

Für eine sach- und fachgerechte Ausführung einer Dichtheitsprüfung ist eine Beratung im Vorfeld sowie die vorgeschriebene Sachkunde für Dichtheitsprüfungen gemäß § 61 a Landeswassergesetz Nordrhein-Westfalen notwendig. Wir bieten Ihnen daher diese Beratung mit allen erforderlichen Informationen die Sie zur Erfüllung des § 61 a LWG NRW benötigen. Für eine professionelle Ausführung steht uns ein moderner Gerätepark zur Verfügung der Aufschluss über den tatsächlichen Zustand Ihrer Leitungen gibt einschließlich aller erforderlichen Nebenarbeiten.